Blutwerte & Co. – Was du vor deinem Arztbesuch beachten solltest!

Folge #005

Wer blind vertraut, wird blind behandelt!

Oft stehen wir Schilddrüsenpatienten ziemlich allein gelassen vor unseren Ärzten und können uns gar nicht behaupten,  haben keine Chance unsere Meinung zu vertreten, werden abgewiesen. Nicht so einfach. Heutzutage ist es schon traurig, dass man um seine eigene Gesundheit kämpfen muss und das fängt schon bei den Laborwerten an. Dabei gilt Hashimoto doch schon als der „Star“ unter den Volkskrankheiten.

In meiner heutigen Folge gebe ich dir einen groben Überblick, auf welche Werte du dich bei einer Schilddrüsendiagnostik konzentrieren solltest.  Lerne eigenständig zu denken, lass dich  nicht abwimmeln und eigne dir das notwendige Wissen selbst an – es geht hier schließlich um deinen Körper, um dein Wohlbefinden. Wappne dich damit und bestehe auf dein Recht, dich wirklich durchchecken zu lassen, denn du bist nicht verrückt und bildest dir keines deiner Symptome ein. Lass dich nicht auf die Psychoschiene abschieben. Ich gebe dir hier  einen kleinen Guide an die Hand, damit du nicht diesen langen Leidensweg und diverse Fehldiagnosen durchlaufen musst wie ich es erfahren habe.

Ebenso verrate ich dir einen kleinen Trick, der deinen Arzt dazu bringt, dich auch gezielt zu untersuchen.

 

Hier verlinke ich Euch mein Facharztzentrum, in dem ich mich in Hamburg gut aufgehoben fühle. Ich habe dir auf meinen Blog mit Liebe noch einmal eine Zusammenfassung mit Normwerten erstellt, die du gern nachlesen kannst.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Zuhören und freue mich, wenn Du mich auch auf instragram @praxis_egoklang besuchst oder auf meiner website unter: egoklang.de
Um keine weitere Folge zu verpassen, abboniere gern meinen Podcast und

let´s rock the hashipodcast,
Namasté, Deine Vego

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.