Sozialtot durch Krankheit? Reaktion Familie & Freunde

Folge #009

In meiner heutigen Folge geht es nicht um das Jugendwort „sozialtot“, abgeschottet von social media. Es geht darum, wie ich es erlebt habe, nicht mehr so zu funktionieren, um den gesellschaftlichen Vergnüglichkeiten oder Normen zu entsprechen.

Wir wollen funktionieren und gar nicht nach Außen tragen, dass wir krank sind – die Schwachen sind. Schnell werden wir abgestempelt. Die kranken Tiere der Herde. Nur bei Hashimoto ist es doch so, dass wir nach Außen hin gar nicht krank wirken, nicht krank aussehen. Simulieren wir? Nein!

Auch meine Familie, geprägt von alten Wert- und Normvorstellungen, nimmt meine Krankheit nicht allzu Ernst. Ist es doch kein Krebs, kein Aids, keine Beinamputation.

Alles in allem, habe ich diese Reaktionen  nicht als allzu kränkend oder belastend empfunden, habe nicht viele Freunde verloren, mir ging es damit vielleicht nicht so schlimm wie manch anderem von euch.

In der kommenden Folge werde ich dann auf das Thema Beziehung näher eingehen und ein Interview mit meinem Mann starten. Ich denke, die Partner haben eine enorme Last zu tragen, sollten aber auch diese nicht von uns übernehmen.

Ich hoffe, ihr genießt die kuschlige Winterzeit und rückt näher zusammen.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Zuhören und freue mich, wenn Du mich auch auf instragram @praxis_egoklang besuchst oder auf meiner website unter: egoklang.de. 

Um keine weitere Folge zu verpassen, abboniere gern meinen Podcast und

let´s rock the hashipodcast,
Namasté, Deine Vego

 

2 Comments

  • Meine Liebe, genau getroffen!!! Wie wunderbar zu hören,wie du damit umgegangen bist,dass du nicht funktioniert Hast und,wie du dennoch bei dir geblieben bist. Das ist mit einer meiner schwierigsten Aufgaben…zu mir zu stehen und nicht zu schauspielern…aber ich darf noch viel lernen. DANKE für dein Mutmachen bei sich zu bleiben und zu sich zu stehen. Das hilft so ungemein deine Geschichte zu hören… Danke fürs teilen und erzählen…du hilfst so vielen mit deiner Offenheit..
    Und genau das ist es…seine Wahrheit leben (Kehlkopfcharkra-wahrheit-aussprechen)
    LG und ich freu mich schon so auf die nächste Folge#!!!

    • Liebe Ines,
      vielen Dank für Deine immer netten Kommentare. Ich freue mich, andere an meiner (Gefühls-)Welt teilhaben zu lassen. Manchmal braucht es eine andere Sichtweise oder einen Anstoß, da man auf seinem blinden Fleck steht. Ich wünsche Dir alles Liebe, gerade für heute! LG Vego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.