Hashimoto Guide 1. Verlauf der Hashimoto Thyreoiditis

 

3 Phasen-Verlauf der Hashimoto Thyreoiditis

Der Verlauf einer Hashimoto Thyreoiditis kann sehr tückisch sein und oft bleibt er unbemerkt.

?

1.

Anfänglich findet man im klinischen Bild gehäuft eine Schilddrüsenüberfunktion, die meist mit gehobener Stimmung & Antrieb, aber auch oft Reizbarkeit einhergeht. Das positive, was wir vielleicht nicht als negativ belastendes Symptom bemerken, gerade als Frau, wir können an Gewicht verlierren. Daher machen wir uns gar keine Sorgen oder Gedanken und reizbar ist man schon mal hin und wieder, gerade an besonderen Tagen, oder? Hier beginnen schon die Zellen der Schilddrüse zu zerfallen.

2.

Danach folgt ein Stadium einer „ganz normalen euthyroten Stoffwechsellage“. Diesen Begriff hat bestimmt der ein oder andere schon in seinem Arztbericht gelesen, und gedacht, „na hab ich das nun oder nicht?“. Weil, wer Dr. Google befragt, bekommt zu lesen, dass es eine ganz normale Schilddrüsenfunktion sei. Und es können sich hier schon einige Befindlichkeiten breit machen wie Schlafstörungen, Müdigkeit, Haarausfall. Wir bemerken, spüren instinktiv, dass irgendetwas nicht stimmt. Kann auch verwirren, wenn eine Erkrankung in Phasen verläuft und jedwede Aufklärung fehlt. Man rennt von Pontius zu Pilatus und wird als irre abgestempelt.

❗️ACHTUNG: In dieser Phase kann eine Nachweis nur über den Ultraschall und die Bestimmung der TPO-Antikörper erfolgen.

 

3.

Zu guter Letzt gehts uns dann so richtig sch… naja, wir sind im Gefilde der Schilddrüsenunterfunktion gelandet, dort wo die kleine Kröte nun schon weitestgehend zerstört sein kann.

❗️❗️Mein Appell: Lasst Euch nicht abspeisen, nicht zurückweisen, besteht darauf gehört zu werden, bevor hier alle auf dem OP Tisch landen und eine unnötige Schlachterei stattfindet, bei dem euch euer Sprachrohr zur Seele gewalttätig entrissen wird. ❗️❗️

Euer Körper spricht, ihr seid die Einzigen, die diese Frequenz ungefiltert empfangen können!

 

Herzensgrüsse, Nancy ?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.